Main Content

 

Heimatsammlung Benedikt Finger

Attendorn – Blick in die Vergangenheit

Über mich

Ich bin Benedikt Finger, 1988 geboren und in Attendorn (PLZ 5952 / 57439) aufgewachsen.

Meine Heimatsammlung setzt sich zum einen aus historischen Ansichtskarten aus meiner Heimatstadt Attendorn bis einschließlich 1945, aber auch aus den meisten Teilen Deutschlands gibt es Tauschmaterial.

Mehr lesen…

 

Neuigkeiten

Attendorner Tropfsteinhöhle

Die Attendorner Tropfsteinhöhle wurde im Juli 1907 bei Sprengarbeiten der Biggetaler Kalkwerke entdeckt und noch im gleichen Jahr als Schauhöhle eröffnet. Als Souvenir wurde in dieser Zeit unter anderem diese mit Zwergen gestaltete Ansichtskarte verkauft, die verschiedene Innenansichten der Höhle zeigt. Karte: H. Schmeck, Phot., Siegen; Verlag der Biggetaler Kalkwerke, Attendorn

Innenaufnahme der Franziskanerkirche

Eine seltene Innenaufnahme der Franziskanerkirche um 1910 ist hier abgebildet. Die Kirche wurde beim Fliegerangriff im Frühjahr 1945 beschädigt und die Ruine zu Beginn der 1950er Jahre abgerissen. Auf dem Areal befinden sich heute der Rathausvorplatz und die Sparkasse in der Kölner Straße. Karte: Verlag F. Schmidt, Attendorn

´Gasthof zum Lindenbaum´

Eine Ansicht des im Jahr 1912 neu erbauten ´Gasthof zum Lindenbaum´ an der Landstraße von Attendorn nach Finnentrop zeigt diese Karte, die um 1925 gedruckt wurde. Neben der Außenansicht ist auch das Gesellschaftszimmer im Erdgeschoss des Gebäudes dargestellt. Im Haus wird auch heute noch eine Gaststätte betrieben. Karte: Kunstanstalt Hermann Lorch, Dortmund